• Danke – ihr habt ein hübsches Herz

    Den heutigen Artikel möchte ich den Menschen widmen, die mir so unglaublich viel positives Feedback geben.

    Ich habe das Gefühl, ihr tragt meine Blog Botschaft: „es euch so schön wie möglich zu machen“ bereits im Herzen und helft dabei andere noch zu inspirieren.

    Wenn vielleicht auch nicht jeder von euch es schafft jeden Freitag meine Artikel zu verfolgen, aber ihr vermittelt mir große Lust und Freude weiter zu machen und euch von meinen Funden und Entdeckungen zu berichten.

    Daher möchte ich heute eigentlich gar nichts anderes außer ein ganz großes und aufrichtiges Danke an euch alle aussprechen.

    Jeder digitale Zuspruch von euch, sei es ein geteilter Beitrag oder ein Klick auf den nach oben zeigenden Daumen wird von mir bemerkt und erfreut mich riesig.

    Noch mehr Unterstützung bekomme ich derzeit tatsächlich außerhalb der üblichen Social Media Kanäle, was zwar in der digitalen Welt unsichtbar bleibt aber nicht in meiner.

    Es ist so schön zu sehen, dass es so viele Menschen da draußen gibt, die es so gut mit mir meinen.

    Ihr seid ganz toll! Danke, danke, danke und gerne weiter so.

    Ein ganz besonderer Dank hier auch mal an meine beiden lieben Korrektur Damen, die dafür sorgen, dass englische Artikel auch wirklich für Englischsprachige verständlich sind.

    Ihr alle macht es euch nicht nur hübsch, ihr habt auch ein hübsches Herz.

  • About Apes, People and Owls

    The ceramic works of the italien company Bosa are decorative, unique, colorful and with the right sense of humor. Their repertoire of forms and figures is widely spread. I have never seen such fine ceramics produced in this quality and so narrative. Wow- truly outstanding craftsmanship!

    The Venetian workshop Bosa was founded in 1976 and creates hand-made objects and accessoires mainly in collaboration with international designers.

    Primates by Bosa

    Look at the majestic series of the apes (collection „Primates“) designed by Elena Salmistraro, I absolutely love them! Each piece looks like the king of the dschungel to me. This gorgeous collection includes vases, wall sculptures and plates.

    Elena Salmistraro also designed a series of ceramic figures called „Most Illustrious“ as a triute to italian design masters and people who inspired her. Every piece captures not just the characteristica of each individual but also their design work. Truly Amazing!

    Manolo Bossi created for all the owl fans amongst us an entire collection of beautiful and mysterious figurines (collection„The Owls“) They are not just elegant and wise looking but also serve as little containers for your precious things. Definately one of my favourites.

    The Owls by BosaBut this is just a small selection and there are many more to dicover. Check out Bosa’s homepage and discover. https://www.bosatrade.com

    Definatetly special and fun works.

     

     

     

     

    Thank you Bosa fort he press material.

     

  • Wohnen mit viel Herz und Seele

    Bei uns Zuhause ist nicht alles neu. Im Gegenteil! Wir wohnen mit viel Patina und einigen sehr ans Herz gewachsenen Möbeln und Accessoires, die schon eine längere Geschichte erzählen können. Das meiste davon habe ich aus meinem Elternhaus mitgebracht oder aber auf Flohmärkten gefunden. Da kommt einiges aus verschiedenen Epochen zusammen, den 50ern, 60ern, 70ern und so weiter. Über die Zeit zu einem schönen Ganzen gewachsen.

    Keineswegs sieht es aber bei uns stillos oder wie im Trödelladen aus, es sind kleine feine Details die hier und da mal in der Wohnung auftauchen und ihr viel Leben und einen ganz eigenen Charme einhauchen.

    Der Rest unserer Möbel ist sehr zurück haltend, schlicht weiß und mit klaren Konturen aber hochwertig. Diese Stücke bilden den modernen Rahmen in unserer Wohnung.

    Neue und alte Möbel und Gegenstände zu kombinieren finde ich nämlich unheimlich spannend, daraus ergeben sich ungeahnte wirkungsvolle und individuelle Zusammenstellungen. Das kann ich jedem nur raten.

    Bei der Wahl neuer Möbel, achte ich besonders darauf, dass sie möglichst nachhaltig produziert wurden und einen gewissen Kniff besitzen. Sie sollten irgendetwas besser können als ein altes Möbel sonst macht ein Neukauf für mich keinen Sinn.

    Zu unserer Einrichtung gab es im Vorfeld kein besonderes Konzept, sondern ich verlasse mich bei der Auswahl immer auf mein Bauchgefühl. Meist springen mir unerwartet schöne Dinge vor die Linse, dann kribbelt es mir in den Fingern und mein Herz macht einen kleinen Freudensprung. Wenn das der Fall ist, weiß ich ganz sicher es ist eine gute Wahl und wird auch zum Rest der Wohnung passen.

    Denn die Sachen haben eins gemeinsam, sie wurden nicht nur für den Übergang ausgesucht, sondern sie gefielen mir auf Anhieb und gefallen mir immer noch. Sie sprechen meine Sprache oder vielmehr unsere, sie sind zu unseren Lieblingsstücken geworden. Keines ist abkömmlich, denn an jedem hängt eine Funktion und/oder eine schöne Geschichte. Zusammen geben sie unserem Familienalltag jeden Tag ein schönes erzählendes Gesicht und lassen uns so richtig zuhause fühlen. Den beiden Kindern geben wir natürlich auch automatisch dieses Gedankengut, sich nur für Lieblingsdinge zu entscheiden, mit auf den Weg.

    Aber warum plaudere ich so aus dem Nähkästchen? Ganz einfach, weil es mir eine Herzensangelegenheit ist! Ich finde es wichtig sich darüber Gedanken zu machen wie man lebt. Jeder sollte sich in seinen eigenen Räumen wohl fühlen und es sich so hübsch wie möglich machen und das möglichst reflektiert. Das muss auch nicht immer viel kosten.

    Wenn ihr euch mehr Herz und Seele für eure Wohnung wünscht, schaut mal was ihr auf der Dachkammer eurer Familie findet oder auf dem Flohmarkt. Wenn ihr Hilfe dabei braucht, sagt Bescheid. Vielleicht habt ihr ja auch schon solche Lieblingsstücke und müsst sie nur noch richtig in Szene setzen. Ich bin gespannt von euch zu hören.

    Bis nächste Woche, macht es euch hübsch!

  • A synthesis of beauty and sustainability

    I think during the last weeks and months you will probably have noticed from the furniture I have talked about that I have a passion for simple and elegant shapes. Today I have picked out for you the KUAN chair which follows the same design principals. I discovered the chair at the Ilpo SRL booth in Salone del Mobile where it was displayed in an expressive red and black combination which I really liked.

    The German company SMV Sitz- und Objekmöbel GmbH is distributing this stylish and sustainably produced lounge chair which is also 100% vegan. SMV’s renunciation of the use of animal products is a key element to the company and a significant step forwards in our ethical future. The chair is available in a huge range of animal free upholstery fabrics, for example, cork which offers a great alternative to leather.

    Frank Chou is the talented young Beijing designer responsible for the extraordinary KUAN chair. His works have already attracted a lot of attention and he and his team have created elegant and long-lasting contemporary design pieces for several renown companies and global design brands. Industry organisations and media groups both in China and abroad have nominated him as „Designer of the Year“ and he was the first Chinese designer to win the „Salone Satellite Special Mention Design Award“ in 2016.

    I’m not surprised that on the basis of criteria such as ecological compatibility, level of innovation and design quality the KUAN chair won the 2017 ICONIC Award in the category Interior Innovation.

    For me, the chair is definitely a great example of the synthesis of beauty and sustainability in furniture design.

    Specifications:

    Powder-coated steel, moulded flexible polyurethane shell with internal metal frame. | 75 cm height  x 74 cm width x 74 cm depth

    Available @ SMV Sitz- und Objekmöbel GmbH | Price depending by upholstery fabric between 1100,00€ – 1320,00€ inkl. German tax

    Thank you Ilpo SRL and SMV Sitz- und Objekmöbel GmbH for the press material.